AkquiseManager-Kalender-Feeds

Screenshot-Montage im AkquiseManager eingetragener Termine, die ebenfalls in Outlook dargestellt werden

Durch die Kalender-Feed-Funktion des AkquiseManagers eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihre Termine auch in anderen Programmen außerhalb Ihres smarten Helfers in Sachen CRM darstellen lassen können. Microsoft Outlook, der Apple-Kalender, der Google-Kalender oder die Kalendererweiterung Lightning Ihres Mozilla Thunderbirds sind nur einige wenige Beispiele für Anwendungen, in denen Sie mit nur wenigen Klicks die Inhalte Ihres AkquiseManager-Kalenders permanent und immer aktuell verfügbar machen.

Der Kalender-Feed wird im gängigen und standardisierten iCal-Format ausgegeben. Er erlaubt das manuelle oder automatische Abrufen von Informationen in beliebig bestimmbaren Zeitintervallen. Somit werden die im AkquiseManager eingetragen Termine immer brandaktuell auch in der Fremdsoftware angezeigt. Wie der Begriff Feed schon erahnen lässt, handelt es sich dabei um das "Füttern" eines anderen Programms, wodurch der Prozess nur auf eine Richtung, nämlich immer vom AkquiseManager ausgehend, begrenzt ist.

Dafür sind aber die Kombinationsvarianten von Anzeigesoftwares und Betriebssystemen extrem vielfältig, wie die folgende Auflistung an beispielhaften Einsatzszenarien zeigt. Ganz gleich, ob Sie es vorziehen, einen aus privaten und beruflichen Terminen kombinierten Google-Kalender zu führen, ob Ihre Außendienstmitarbeiter mit einer Apple-Kalender-App auf Ihren iPads arbeiten wollen oder ob Sie alle Ihre AkquiseManager-Termine einfach nur gerne auch in Outlook sehen wollen, hier ist für jeden eine passende Lösung dabei:

Software für Kalenderdarstellung

Betriebssystem/e

Google Kalender im Browser

Alle gängigen

Google Kalender (Einbindung)

Android, iOS, Windows Phone

Microsoft Outlook

Alle gängigen

Apple Kalender

macOS, iOS

Lightning (Mozilla Thunderbird)

Alle gängigen

Jegliche andere Kalender-Software mit Feed-Import-Funktion

Verschiedene

Kalenderdarstellung in Browsern durch Einbindung in Websites

Alle gängigen


Tipp: Wünschen Sie eine Synchronisierung in beide Richtungen? Dann werfen Sie einen Blick in die Beschreibung unserer speziellen Google-Kalender-Schnittstelle.

Ihre AkquiseManager-Kalendereinträge sollen auch an anderen Stellen zur Verfügung stehen? Dann registrieren Sie sich gleich für eine kostenlose 30-tägigige Testversion und lassen Sie sich den AkquiseManager in einer kostenfreien Erstberatung mit Online-Präsentation zeigen.