Der AkquiseManager und ProCall Enterprise – die perfekte Verbindung in Sachen moderner Telekommunikation mit Ihren Kunden

AkquiseManager und ProCall Enterprise – das bietet Ihnen diese dynamische Verbindung

Durch die Einbindung der Unified Communications & CTI-Software (Computer Telephony Integration) der Firma estos unterstützt Sie der AkquiseManager noch besser beim täglichen Kundenkontakt. Ein permanenter Informationsaustausch mit der Software ProCall Enterprise macht dies möglich. Schon der manuelle Wahlvorgang wird somit ganz schnell überflüssig: Mit nur einem einzigen Mausklick auf die Nummer des gewünschten Gesprächspartners wird das Telefonat eingeleitet.

Machen Sie Eindruck mit dem perfekten Gesprächseinstieg ohne die klassischen Anfangsfloskeln und Fragen. Ist die Telefonnummer eines eingehenden Anrufs bereits als Bestandteil eines Datensatzes im AkquiseManager erfasst, so wird Ihnen die entsprechende Kartei automatisch auf dem Bildschirm Ihres Computers geöffnet. Diese simple Funktion gibt Ihnen die Chance auf einen optimalen Gesprächsablauf, angefangen vom passenden Gruß mit dem richtigen Namen des Anrufers, über die sofortige Erfassung der Ausgangssituation, bis hin zur schnellen Übersicht aller relevanten beim Kunden bereits durchgeführten Aktivitäten. Und das ohne lästige Suche!

Diese Funktionen sind dafür geschaffen, um Sie noch effizienter werden zu lassen

Effizienzsteigernde Funktionen

  • Wählen einer Telefonnummer durch einfaches Anklicken
    Telefonnummern innerhalb des AkquiseManagers werden automatisch erkannt und beim Klick darauf zur direkten Anwahl verwendet. Auch an anderen Stellen oder innerhalb weiterer Programme steht diese Funktion teilweise zur Verfügung.
  • Annehmen eines Gesprächs per Mausklick
    Beim Einsatz von Softphones können Gespräche statt durch Abheben eines Hörers einfach und bequem per Klick in ein entsprechendes Bestätigungsfenster angenommen werden
  • Gesprächszeiten zur Abrechnung erfassen
    Aus dem automatisch geführten Telefon-Journal können Details zum Gesprächspartner und der Dauer eines Telefonats herausgegriffen und an den Bereich zur Projekt-Zeiterfassung übergeben werden. So ist z. B. die Erfassung des Zeitaufwands für kostenpflichtige telefonische Support-Dienstleistungen sowie dessen Abrechnung nahtlos möglich.

Informationsfunktionen

  • Öffnung des Stammdatenblattes eines schon angelegten Kunden
    Registriert der AkquiseManager bei einem ankommenden Telefonat, dass die Nummer bereits Bestandteil eines Kundendatensatzes ist, so wird sofort das dazugehörige Stammdatenblatt aufgerufen. Dem Benutzer werden folglich schon vor dem Gesprächsbeginn alle Daten zum Anrufer präsentiert.
  • Öffnung der Maske zum Anlegen eines Kunden bei noch nicht bekannter Rufnummer
    Ist die Nummer eines eingehenden Anrufs noch nicht in der Datenbank hinterlegt, so wird sie Ihnen automatisch in der Maske zur Anlage einer Kundenkartei dargestellt. Diese können Sie während des Telefonats bequem vervollständigen und danach speichern.
  • Automatischer Vermerk eines Anrufs in einer Kundenkartei
    Ein- und ausgegangene Anrufe werden direkt in der zugehörigen Kundenkartei mit Zeitstempel und dem Benutzer, der das Gespräch führte, vermerkt.Screenshot Kundenstammblatt mit Angaben zu ein- und ausgegangenen Anrufen

Statistische Auswertungen

  • Auswertung innerhalb der Kundenmappe
    Innerhalb der Kundenmappe stehen Ihnen verschiedene Statistiken zur Auswertung der Telefonate mit einem speziellen Kunden zur Verfügung:
    • Anzahl der geführten Gespräche unterteilt in ein- und ausgehende
    • Gesprächszeit mit dem Kunden unterteilt nach Mitarbeitern
      Screenshot Telefonstatistik "Mitarbeiter Gesprächszeit" aus der Kundenmappe
      • Eingehende Anrufe nach Nebenstelle
        Screenshot Telefonstatistik "Eingehende Anrufe nach Nebenstelle" in der Kundenmappe
  • Direkte Eintragung aller Telefonate zur statistischen Auswertung
    ​Der AkquiseManager bietet Ihnen zwei zentrale Anlaufstellen um alle wichtigen Daten rund um den Bereich Ihrer Kundentelefonate auswerten zu können:

    • Das "Telefondaten Cockpit"
      Hier haben Sie alle ein- und ausgegangenen Anrufe einer bestimmten Zeitspanne im Blick. Sie können die Anzeige so einrichten, dass Ihnen nicht nur die Werte eines vorgegebenen Zeitraums, sondern auch Statistiken nach bestimmten Kriterien, wie Verbindungsdauer, oder –kosten, sowie eine nach Benutzern unterteilte Darstellung dargestellt werden.
      Screenshot Statistik "Telefondaten Cockpit"

    • Das "Eingegangene Anrufe Cockpit"
      Genauso wie beim Telefondaten Cockpit stehen Ihnen hier mehrere Möglichkeiten offen, die Anzahl der eingegangen Anrufe genauer zu unterteilen und zu durchleuchten.
      Screenshot Statistik "Eingegangene Anrufe Cockpit"

Welche Einstellungen sind nötig, um ProCall Enterprise nutzen zu können?

Die Nutzung von Unified Communications & CTI-Software der Firma estos bieten wir Ihnen schon ab der Version "AkquiseManager Solo" an.

  • Zur Einrichtung klicken Sie im Menüpunkt "Einstellungen" auf "Allgemein" und danach auf "Grundeinstellungen".
  • Unter dem Reiter "Telefonie" wählen Sie aus dem Dopdown-Menü "CTI-Software" "estos ProCall" aus, um die Verbindung zu etablieren.
  • Klicken Sie abschließend in die drei darunter liegenden Checkboxen, um alle Protokoll und Komfortfunktionen vollständig zu aktivieren und bestätigen Ihre Eingaben mit "Speichern".

Hinweis: Für die Nutzung des vollen Funktionsumfangs zusammen mit ProCall Enterprise, muss auf Ihrem Computer das Hilfsprogramm "Curl" vorhanden sein. Sofern dies noch nicht der Fall ist, geht Ihnen das AkquiseManager-Team gerne bei Installation zur Hand.

Screenshot Systemeinstellungen Bereich CTI Software Einstellungen mit Rahmen um ProCall-Konfigurationen

Im AkquiseManager sind ebenfalls Schnittstellen zu weiteren gängigen CTI-Softwarelösungen verfügbar, die in einem Dropdown-Menü ausgewählt werden können.

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere neue Unterseite www.akquisemanager.com/schnittstellen zu werfen. Hier erfahren Sie alles allgemein Wissenswerte über verschiedene Schnittstellen mit dem AkquiseManager.

zurück