Optimierte Briefadressierung - AkquiseManager News: Neue Funktionen, Updates, Verbesserungen

Optimierte Briefadressierung

Ausgabe des Ansprechpartners in der Adressierung unterdrücken

Screenshot aus dem Kundendatensatz während der Anlage eines Ansprechpartners mit verschiedenen Markierungen

Bei Klein- oder Einzelunternehmen ist es oft der Fall, dass der Firmenname identisch mit dem Namen des Inhabers ist. Auch Unternehmen hinter denen beispielsweise eine Beratungsdienstleistung, wie Steuer- oder Finanzberatung, steht, verwenden oftmals für einen persönlicheren Auftritt gegenüber dem Kunden den Namen des Besitzers.

Versenden Sie nun einen Brief über den ameax AkquiseManager an derartige Unternehmen, kann man jetzt die Ausgabe des Ansprechpartners in der Briefadressierung unterdrücken und so diese Doppelung vermeiden.

Wenn Sie nun beispielsweise einen Brief an die Inhaberin der "Steuerkanzlei Maria Musterfrau" schicken und die beschriebene Funktion aktiviert ist, wird die Empfängerin, in diesem Fall "Frau Maria Musterfrau", nicht nochmals als Ansprechpartnerin in der Briefadressierung genannt

Erst im Hauptteil des Schriftstücks wird der vollständige Name mit den im System eingepflegten akademischen Titeln verwendet und so die Empfängerin direkt angesprochen.

Weitere Details zur Einrichtung und der Verwendung dieser Funktionen finden Sie im Handbuch der ameax Unternehmenssoftware unter

"Ansprechpartner"

In den folgenden News-Beiträgen erfahren Sie mehr über das Thema Briefen im ameax AkquiseManager:

"Es ist soweit – Serienbriefe jetzt auch im AkquiseManager!"
"Verbindung aller Nachrichtentypen mit dem Modul "Aufgaben und Projekte""
"Flexibler Einsatz von unterschiedlichen Briefpapieren bei Belegen"

zurück