Alternative Datumseingabe bei Wiedervorlagen

AkquiseManager Best Practise

So tragen Profis Datumsangaben ein

"Alles klar Herr Müller, ich werde mich dann in einer Woche wieder bei Ihnen melden. Dann haben Sie genug Zeit, das Angebot mit Ihren Kollegen zu besprechen. Bis dahin, auf Wiederhören." Jeder AkquiseManager-Nutzer weiß, was jetzt als nächstes kommt: Genau! Die Aktivität fertig schreiben, mit der man das eben geführte Telefonat dokumentiert und dann auch gleich die Wiedervorlage anlegen, damit das verabredete nächste Gespräch auch nicht vergessen wird. Für die Eintragung des richtigen Wiedervorlagedatums sind den meisten unter Ihnen bestimmt zwei Wege bekannt:

1. Die Methode Kopfrechnen:
"Addiere ich zum heutigen Tag 7 Tage hinzu, dann bekomme ich Montag, den 02.03. … Aber halt, der Februar hat doch nur 28 Tage… oder dieses Jahr 29…" Kommt man danach endlich mal zum richtigen Ergebnis, trägt man es auch gleich in die Zeile "Datum" ein.

2. Die Methode mit der Maus:
Ins Feld "Datum" klicken, in der sich öffnenden Kalenderanzeige ans Ende des Februars schauen, die Seite auf den März umblättern und dann nach ein wenig Abzählen das passende Datum wählen… geht schon ein wenig schneller.

Allen Schnellschreibern unter Ihnen, die Mäuse scheuen und am liebsten nur mit Hilfe der Tabulatortaste durch den AkquiseManager "fliegen", verraten wir nun eine dritte Möglichkeit, die weder Kopfrechnen, noch Umblättern im Kalender bedarf: die Datumseingabe mit "Plus".

Screenshot Bereich zum Anlegen einer Wiedervorlage mit verschiedenen Markierungen

In Abbildung 1 finden wir das Eingangsszenario wieder. In diesem leicht abgeänderten Fall verabredete man sich salopp mit den Worten "übermorgen oder so" auf einen Anruf in ein paar Tagen. Um dieser Bitte nachzukommen, tragen Sie einfach "+2" in das Datumsfeld ein, vervollständigen die restlichen nötigen Angaben und speichern alles ab. Beim Speichern errechnet der AkquiseManager sofort das korrekte Datum, indem er zum aktuellen Tag die gewünschte Tagesanzahl (wie im Datumsfeld nach dem Plus eingetragen) hinzuaddiert.

Doch damit nicht genug. Wie ebenfalls in Abbildung 1 gezeigt, würde in dieser Konstellation die Eingabe "+2" auf einen Samstag fallen. Dem AkquiseManager ist jedoch klar, dass die meisten seiner Nutzer an Wochenenden und an nationalen deutschen Feiertagen nicht arbeiten. Darum legt er für Sie ganz automatisch den Termin auf den nächsten Werktag [Abb. 2].

Screenshot einer angelegten Wiedervorlage mit Markierung des Wiedervorlagedatums

Natürlich ist die Eintragung mit "Plus" nicht nur den Tabulator-Freunden vorbehalten. Sie ist ebenfalls für diejenigen gedacht, die mit diesem kleinen Trick Ihre Eingaben grundsätzlich effizienter gestalten wollen… oder ein wenig mit ihrem "besonderen" AkquiseManager-Wissen Eindruck machen möchten…

Zum Thema Wiedervorlagen gibt es hier noch einigen interessanten Lesestoff für Sie:
"Die sich automatisch wiederholenden und die versetzte Wiedervorlage"
"Das Wiedervorlagen-Panel"
"Erweiterung des Wiedervorlagen-Panels"
"Anzeige der zugehörigen Aktivität bei Wiedervorlagen"
"Zusatzfelder bei Wiedervorlagen"
"Verbesserungen beim Verschieben von Wiedervorlagen"
"Wiedervorlagen Massenbearbeitung"
"Wiedervorlagen umbuchen"

Weitere Artikel aus dem Bereich "AkquiseManager Best Practise" finden Sie im Folgenden:
"Die fünf goldenen Regeln des AkquiseManagers"
"Desktop-Verknüpfungen zum AkquiseManager einrichten"

zurück